Durch aktives Telefonieren die Auftragsquote erhöhen

Referentin: Eva Knappe


Das Nachfassen von Angeboten gehört zu den wichtigsten Telefongesprächen im Vertriebsprozess. Sie haben einen hohen Aufwand betrieben, um den potentiellen Kunden zu beraten und ihm ein Angebot zu erstellen und überlassen es jetzt dem Zufall, ob es zum Vertragsabschluss kommt? Ein gezieltes Nachfassen des Angebotes und eine enge Begleitung des Interessenten während der Angebotsphase erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass der Auftrag bei Ihnen platziert wird. Hierbei ist es wichtig, den Bedarf und die Bedürfnisse des potentiellen Kunden gezielt zu erfassen und gekonnt mit dem Kundennutzen zu verbinden. Was macht mein Angebot besonders? Warum sollte der potentielle Kunde mit uns zusammenarbeiten? Durch systematisches Nachfassen nach der Angebotserstellung können Sie Ihre Auftragsquote deutlich erhöhen.

Zielgruppe:

Mitarbeiter im Vertriebsinnen- und Außendienst, die Angebote professionell
nachfassen möchten, um die Auftragsquote zu erhöhen.

Teilnehmerzahl:   Max. 10 Teilnehmer/-innen


Zielsetzung

  • Die Teilnehmer werden zur telefonischen Angebotsverfolgung motiviert, erkennen Hürden und Hemmnisse und lernen, damit umzugehen.

  • Sie erarbeiten sich Werkzeuge zur professionellen Ansprache von potentiellen Interessenten und lernen Telefonate strukturiert und zielorientiert zu führen.

  • Sie telefonieren aktiv und fassen Angebote systematisch und zielgerichtet nach.

  • Sie kommunizieren den Kundennutzen individuell und bedürfnisorientiert.


Inhalte

  • Der 1. Eindruck – Persönlichkeit und Wirkung am Telefon

  • Grundlagen der Gesprächsführung – Fragetechniken und aktives Zuhören

  • Voraussetzungen für erfolgreiches Nachfassen von Angeboten am Telefon

  • Vorbereitung von Telefonaten

  • Bedürfnisse des Kunden ermitteln

  • Nutzenargumente, Alleinstellungsmerkmale und Abgrenzung zum Wettbewerb

  • Mit Einwänden und Widerständen moderat und zielführend umgehen

  • Zum Abschluss bewegen

 

Methoden

Die Themen werden in Lehrgesprächen, Diskussionen und Gruppenarbeiten erarbeitet und in Praxisgesprächen trainiert, mit Hilfe einer Telefonübungsanlage. Die Teilnehmer üben dabei an realen Situationen aus ihrem beruflichen Alltag. Die Gespräche werden gemeinsam mit den Teilnehmern analysiert und jeder Teilnehmer erhält Feedback und Empfehlungen durch die Trainerin.

Vorbereitung der Teilnehmer

Bitte bringen Sie ein konkretes Beispiel-Angebot zum Üben der Gespräche mit.

 

Referentin:
Eva Knappe F&A Training und Coaching

 

Zeit
Donnerstag, 28. November 2019
09:00 - 17:30 Uhr
    

Ort
Hotel Auefeld
Hallenbadstraße 33
34346 Hann. Münden

Kosten (zzgl. MwSt.)
415,- – für Mitglieder des VerpackungsCluster Südniedersachsen e.V.
485,- – für Externe

Bitte senden Sie Ihre Anmeldung an: infoclusterakademie.de
Anmeldeschluss: 05. November 2019