Effiziente Verhandlungsführung für Einkäufer und Verkäufer

Referentin Eva Knappe

Eine der herausforderndsten Aufgaben von Einkäufern und Verkäufern ist das Führen von Preisverhandlungen. Dabei ist es wichtig, in Gesprächen mit kritisch eingestellten und eventuell taktisch agierenden Gesprächspartnern selbstbewusst aufzutreten und sicher und stabil auf Augenhöhe zu verhandeln.

Die Besonderheit dieses Trainings besteht darin, dass sowohl Einkäufer als auch Verkäufer daran teilnehmen und sie sich aktiv mit den Sicht- und Vorgehensweisen der jeweiligen Gegenseite auseinandersetzen können.

Das Training ist mehrmodulig aufgebaut. In den ersten Modulen werden die allgemeinen Grundlagen erarbeitet. Das 4. Modul ist ausschließlich zum Üben von Verhandlungen konzipiert. Die Übungsgespräche können aufgezeichnet und gemeinsam analysiert werden. Das eigene Verhalten in Verhandlungen kann dabei reflektiert und optimiert werden.

Zielgruppe

Mitarbeiter aus Einkauf und Vertrieb, die Preisverhandlungen erfolgreicher führen möchten.

Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 10 Teilnehmer/-innen begrenzt, um ein effektives Üben zu ermöglichen.

Zielsetzung

  • Die Teilnehmer gehen gut vorbereitet in Preisverhandlungen und führen diese strukturiert, zielgerichtet und überzeugend.
  • Sie gewinnen Sicherheit in Preisgesprächen und agieren stabil und souverän bei Einwänden und Widerständen.
  • Auch in Drucksituationen und unter Stress agieren Sie wertschätzend, sachlich und zielorientiert.


Inhalte

  • Unterschiede in Präsenz-, Online -oder telefonischen Verhandlungen
  • Vorbereitung von Preisverhandlungen
  • Strategien und Taktiken
  • Positionen vs. Interessen
  • Umgang mit Monopolisten auf der Beschaffungsseite
  • Nutzenargumentation
  • Konstruktiver Umgang mit Einwänden und Widerständen
  • Den eigenen Standpunkt sicher vertreten
  • Unfaire Verhandlungspraktiken erkennen und verbalen Angriffen konstruktiv begegnen
  • Preisverhandlungen professionell führen
  • Selbstanalyse


Methoden

Das Training ist auf hohe Teilnehmeraktivität ausgelegt. Die Themen werden in Lehrgesprächen, Diskussionen oder Gruppenarbeiten erarbeitet und in Übungsgesprächen trainiert. Grundlage für die Gespräche sind teilnehmerspezifische Situationen aus dem beruflichen Alltag. Jeder Gesprächsübung schließt sich eine Analyse mit Feedback an.

Die Trainerin

Eva Knappe ist Dipl.-Ing. Werkstoffwissenschaften, mit über 20-jähriger Industrieerfahrung.  Mehr als 10 Jahre hatte sie Vertriebsverantwortung im internationalen technischen Vertrieb von hochwertigen Investitions- und Verbrauchsgütern. In dem anwendungsorientierten Training profitieren die Teilnehmer von ihrer langjährigen Praxiserfahrung.

 

Termine

Teil 1 (ZOOM):            Donnerstag, 11. März 2021, 12:00 – 16:00 Uhr

Teil 2 (ZOOM):            Freitag, 12. März 2021, 12:00 – 16:00 Uhr  

Teil 3 + 4:                   Mai 2021, 1 ganzer Tag Präsenztraining

Kosten pro Teilnehmer und gesamten Training (zzgl. MWST)

850,- EUR für Mitglieder des VerpackungsCluster Südniedersachsen e.V.
970,- EUR für Externe

Bitte senden Sie uns Ihre Anmeldung bis zum 04.03.2021 an infoclusterakademie.de.