Seminar-Sharing: 25% gespart

Die Knüppel Verpackung GmbH & Co. KG hat für das letzte  EXCEL-Seminar im eigenen Haus das Seminar-Sharing der VerpackungsAkademie genutzt und dabei kräftig gespart.

Immerhin 25% der Seminarkosten konnte sich das Unternehmen durch die Zulassung von Teilnehmern aus anderen Unternehmen von der VerpackungsAkademie zurück erstatten lassen. Die Kosten pro Teilnehmer lagen damit für Knüppel deutlich unter den sonst marktüblichen Preisen für Einzelbuchungen oder Standard-Inhouse-Seminare.

Wie funktioniert Seminar-Sharing?
Das Seminar-Sharing funktioniert ganz einfach. Hat ein VC-Mitglied ein Inhouse-Seminar gebucht, in dem es nur wenige Mitarbeiter schulen lässt, kann es bei der VerpackungsAkademie die Zahl noch verfügbarer Plätze angeben. Diese gibt die Akademie auf ihrer Website, im Newsletter und in den Flyern der Akademie bekannt. 

Der Preis für die externen Teilnehmer wird vom Unternehmen zusammen mit der Akademie festgelegt. Meldet sich ein externer Teilnehmer an, werden dem veranstaltenden Unternehmen 80% des Seminarbeitrages für diesen Teilnehmer erstattet. Die Rechnungsabwicklung übernimmt die VerpackungsAkademie.

Vorteile für alle
Das Seminar-Sharing ist für alle Beteiligten vorteilhaft.

  • das anbietende Unternehmen kann seine Seminarkosten reduzieren, ohne den Einfluss auf die inhaltliche Schwerpunktsetzung zu verlieren
  • die Mitarbeiter können Kontakte zu Mitarbeitern anderer Unternehmen aufbauen
  • gemischte Seminare werden von den Teilnehmer oft als sehr erfolgreich wahrgenommen, da sie Anregungen aus anderen Wirtschaftszweigen bekommen
  • Mitarbeiter anderer Unternehmen können günstig Seminare besuchen, die im eigenen Unternehmen evtl. mangels Teilnehmerzahl nicht angeboten werden können

Seminar-Sharing lebt vom Mitmachen
Das Seminar-Sharing lebt von der Beteiligung der Unternehmen. Wer aktiv Seminarplätze anbietet, kann auf diese Weise die Kosten deutlich reduzieren. Je mehr Unternehmer sich beteiligen, desto vielfältiger wird auch das Angebot.

Nutzen Sie die Möglichkeit! Es lohnt sich!

17.10.2012