MOVIDA - Ausbildungskooperation mit Cheltenham

Immer mehr Unternehmen begrüßen einen Auslandsaufenthalt ihres/ihrer Auszubildenden während der Berufsausbildung. Die Vorteile liegen auf der Hand: Die Auszubildenden werden flexibler und selbstbewusster und kommen mit neuen Ideen und großem Engagement zurück. Betriebe, die international arbeiten, können ihre Mitarbeiter von Anfang an auf "Europa" vorbereiten. In kurzer Zeit erwerben die Jugendlichen zusätzliche Fach- und Fremdsprachenkenntnisse, lernen Arbeitswelt, Kultur und Mentalität der Partner kennen und knüpfen Kontakt zu Land und Leuten.

Manchmal ist es jedoch schwierig, einen geeigneten Praktikumsplatz im Ausland zu finden. Auch und besonders im englischsprachigen Ausland – denn gerade dieser sprachliche Mehrwert ist sowohl bei den Auszubildenden als auch bei den Betrieben begehrt.

Für Göttinger Betriebe ergeben sich ganz aktuell gerade für den englischen Raum tolle Möglichkeiten. Ganz aktuell bietet das Projekt MOVIDA  jetzt auch  Praktikumsplätze in Göttingens Partnerstadt Cheltenham an.

Möglich wurde dies durch eine enge Kooperation mit der Städtepartnerschaft. Göttingen und Cheltenham verbindet eine 60 jährige Partnerschaft.
Als langjährige Partner sind sowohl die Stadtverwaltung  Göttingen als auch der Cheltenham Borough Council sehr offen und interessiert an einer Zusammenarbeit auch in Sachen Ausbildung. –In Cheltenham we are very pleased to support the aims of MOVIDA and facilitate opportunities for Gottingen apprentices to experience our town and its commercial activities.–, sagt Andrew North, Verwaltungsleiter des  Cheltenham Borough Council.
Ganz im Sinne der langjährigen Städtepartnerschaft beteiligen sich beide Verwaltungen an der Gewinn bringenden Kooperation mit eigenen Auszubildenden, denn nicht nur Betriebe sondern auch moderne Verwaltungen richten sich zunehmend international aus. Die während eines Aufenthaltes erworbenen zusätzlichen Kompetenzen liefern hierfür eine  hervorragende Startposition. Ein Austausch von Auszubildenden der Stadtverwaltung ist für März 2011 geplant.

Darüber hinaus stehen die sehr guten Kontakte zu Firmen und Organisationen in Cheltenham aber auch Betrieben aus dem Raum Göttingen zur Steigerung der Ausbildungsqualität zur Verfügung.

MOVIDA unterstützt interessierte Betriebe und Auszubildende kostenlos dabei die Chancen zu nutzen. So unterstützt das Projekt bei der Suche nach einem passenden Partnerbetrieb und vermittelt interessierten Auszubildenden ein Stipendium über das Programm Leonardo da Vinci.

Für Auszubildende von Mitgliedsfirmen des Göttinger Verpackungsclusters, die ab März 2012 an einem Praktikum in Cheltenham interessiert sind, stehen aktuell noch 10 freie Plätze zur Verfügung.

Der Auslandsaufenthalt verbessert die sprachlichen und fachlichen Kompetenzen der Auszubildenden und stärkt darüber hinaus auch das Selbstbewusstsein der zukünftigen Fachkräfte.

Bei Interesse melden Sie sich an:
Maria Casan, Birgit Kepke, Stephanie Langsch
JOBSTARTER-Projekt MOVIDA
Tel. 0551 - 38 43 83 30
casanvhs-movida.dekepkevhs-movida.delangschvhs-movida.de

Bild: Movida
(Eintrag in das Goldene Buch der Stadt Göttingen bei Besuch der Delegation aus Cheltenham)

21.10.2011