Jetzt werden die Preise noch professioneller verhandelt

Die ersten zwei Seminare der VerpackungsAkademie Südniedersachsen gingen heute erfolgreich zu Ende. An beiden Tagen lernten Teilnehmer aus unterschiedlichsten Branchen, wie sie Preiserhöhungen besser verhandeln und durchsetzen können. Das Thema ist die "hohe Schule" des Vertriebs, entsprechend hoch waren auch die Erwartungen der Teilnehmer an dieses Seminar. "Wir haben dem Seminar mit Spannung entgegen gesehen. Es ist enorm schwierig ein so komplexes und zeitintensives Thema in einem Crash-Kurs zu vermitteln," äußert sich Tamara Bucher, Organisatorin der VA-Seminare.

Referent Eugen Erni meisterte die Aufgabe mit Bravour, das Feedback der Teilnehmer war trotz des straffen Programms durchgehend postiv. Gekonnt vermittelte Erni, der seit Jahren erfolgreicher Referent beim dvi ist, die wichtigsten Eckpunkte der Preisverhandlung. Einige Teilnehmer zeigten sich überrascht, wie viele Schwierigkeiten sich mit der richtigen Verhandlungsvorbereitung ausschließen lassen. Erni zog eine positive Bilanz: "Die Teilnehmer waren sehr interessiert und brachten sehr gute Voraussetzungen mit. Oft sind es nur Kleinigkeiten, die beachtet werden müssen. Mit gezieltem Austausch und Feinschliff ließe sich hier ein Team von Top-Verkäufern schmieden."

Das sahen auch die Teilnehmer so: Viele äußerten den Wunsch, das Thema zu vertiefen und die praktische Umsetzung des Gelernten in der Gruppe zu besprechen. Darum soll es voraussichtlich am 08. Februar 2012 eine Fortsetzung des  Seminars"Preiserhöhungen durchsetzen" in Form eines Praxistrainings geben. Dort können sich Interessierte über Ihre Erfahrungen mit unterschiedlichen Preisverhandlungsstrategien austauschen und sich weitere wertvolle Tipps vom Referenten holen. "Die Gruppe soll beim nächsten Seminar noch besser durchmischt werden. Die Anregungen aus unterschiedlichen Brachen sind eindeutig sehr hilfreich, um Vertriebsstrategien zu überdenken und auch einmal Neues zu wagen", stellt Bucher zum Konzept des nächsten Seminars fest."Wir freuen uns natürlich, wenn Teilnehmer des ersten Seminars wieder dabei sind. Aber auch Vertriebsmitarbeiter, die das erste Seminar nicht besucht haben, sind  herzlich willkommen. So kommen neue Impulse in die Gruppe." 

Ein großes Danke  geht an dieser Stelle an Herrn Gerhard Hahn (Knüppel Verpackung GmbH & Co. KG), der die Räumlichkeiten in seinem Unternehmen für das Seminar zur Verfügung stellte. Frau Dagmar Schmidt danken wir für den liebevollen und aufmerksamen Service, der keine Wünsche offen ließ.

Sie haben Interesse am nächsten Seminar?
Reservieren Sie schon jetzt unter: info@verpackungsakademie-suedniedersachsen.de.

Foto: Referent Eugen Erni

26.10.2011